Inhalt

Kinderrheumatologie

Die Kinderrheumatologie befasst sich mit den Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis. Hierzu gehören z.B. die juvenile idiopathische Arthritis (früher rheumatoide genannt) mit ihren verschiedenen Verlaufsformen, der systemische Lupus erythematodes und die Dermatomyositis.

Typischerweise werden uns Kinder mit Gelenkbeschwerden, unklaren Fieberschüben, erhöhten Entzündungszeichen oder Schwächezuständen zur weiteren Abklärung überwiesen. Wir verfügen über alle Möglichkeiten der Diagnostik einschließlich der Labordiagnostik und Bildgebung der Gelenke mittels Ultraschall oder der Kernspintomografie.

Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren rasant verbessert. Zahlreiche neue Medikamente, sowie eine effiziente krankengymnastische Therapie ermöglichen den meisten unserer Patienten eine aktive Teilnahme am Alltag (in der Schule und mit Freunden). Wichtig hierbei ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patient, Eltern, niedergelassenem Kinderarzt und unserer Spezialambulanz.

Ärztliche Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med. Norbert Wagner
  • OÄ Dr. med. Claudia  Stollbrink-Peschgens
  • OA Prof. Dr. med. Klaus Tenbrock
  • Dr. med. Dirk Kamitz
  • Dr. med. Peter Deutz

Anmeldung

Die Vorstellung Ihres Kindes in der Kinderrheummatologischen Sprechstunde erfolgt nach Überweisung durch Ihren Kinder- oder Hausarzt. Es stellt Ihnen dazu einen „Poliklinik-Berechtigungsschein“ aus, welcher zur Anmeldung erforderlich ist.

Terminvergabe durch das Sekretariat der Poliklinik unter der Telefonnummer 0241 80-88773

Deutsche Rheuma-Liga e.V. *

Kontextspalte

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.