ANS Ambulanz – Autonome Funktionsdiagnostik und Therapie von Erkrankungen des autonomen Nervensystems

Informationen zur plötzlichen Bewusstlosigkeit, Gegenmanöver im Notfall und alle Infos zu Ihrer Anlaufstelle: Die ANS Ambulanz

Liebe Patientinnen und Patienten,

herzlich willkommen auf den Seiten der ANS Ambulanz der Klinik für Neurologie der Uniklinik RWTH Aachen. 
Hier informieren wir Sie über unsere Untersuchungen und die Abläufe in unserer Ambulanz. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten und einige nützliche Tipps als schnelle Hilfe gegen Kreislaufbeschwerden.

Ihr Team der ANS Ambulanz

+++ Aktuelle Information +++

Derzeit haben wir aufgrund von einer sehr langen Warteliste Aufnahmestopp in der ANS Ambulanz. Wir können nur noch schwerst betroffene Patientinnen und Patienten (Pure autonomic failure) annehmen, und nur nach vorherige Rücksprache über Ihre Hausärztin oder Hausarzt. Sobald wir wieder Patientinnen und Patienten annehmen können, werden wir dies auf der Homepage kommunizieren.

Die ANS Ambulanz ist auf die Diagnostik und Therapie von seltenen Autonomen Neuropathien sowie schweren neurogenen Kreislaufstörungen spezialisiert. Sie bildet eine Ergänzung zur Regelversorgung. Vor Terminvereinbarung zu einer ersten Vorstellung bei unseren Ärztinnen und Ärzten müssen wir prüfen, ob eine Vorstellung sinnvoll ist, und diese Vorstellung dann gut planen. Füllen Sie bitte vor Terminvereinbarung nachfolgenden Anmeldungsbogen aus und ergänzen entsprechende fehlende Ausschlussdiagnostik. Legen Sie die entsprechenden Befundberichte bei und senden Sie alles in einer Sendung per Post an die ANS Ambulanz.

Sobald die Unterlagen bei uns eingegangen sind, melden wir uns bei Ihnen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Daher geben Sie bitte immer Ihre E-Mail Adresse und eine aktuelle Telefonnummer an.

Wir können Ihnen keinen Termin anbieten, wenn die Basisdiagnostik unvollständig ist. Wenn die Anmeldeunterlagen unvollständig sind, informieren wir Sie einmalig, was fehlt. Unvollständige Unterlagen werden ansonsten nach zwei Monaten im Datenmüll entsorgt. Anmeldungen per E-Mail nehmen wir aus Datenschutzgründen nicht entgegen. 

⇒ Anmeldungsbogen ANS-Ambulanz

Wie ist der Ablauf in der ANS Ambulanz?

Die Diagnostikphase besteht aus der Erstvorstellung mit Arztuntersuchung und der autonomen Funktionsdiagnostik, zu der Sie alle vorhandenen Krankenunterlagen mitbringen müssen. Wir planen dann mit Ihnen die weitere nötige autonome Diagnostik und besprechen die Möglichkeit der Aufnahme in unsere Studien und das Register. Die weitere Diagnostik  erfolgt in der Regel je nach notwendigen Untersuchungen über ein bis zwei Vormittage an weiteren Terminen. Es werden anschließend alle bisher vorliegenden Befunde mit Ihnen besprochen und ein Behandlungsplan entwickelt. Dies kann auch telefonisch erfolgen, um Wegezeiten zu reduzieren.

Zudem bieten wir Ihnen in der Behandlungsphase regelmäßige Verlaufsuntersuchungen an.

Weitere Informationen zur Erstuntersuchung, Diagnostik und Behandlungsphase finden Sie hier.

Bei Bedarf bieten wie Kipptischuntersuchungen und QST Untersuchung auf Auftrag an. Hierbei sind die Wartezeiten wesentlich kürzer, als die Wartezeiten auf einen Erstvorstellungstermin in der ANS Ambulanz. Dies bedeutet, dass wir die autonome Funktionsdiagnostik bei uns in der Ambulanz durchführen, aber zunächst ohne weiteren ausführlichen Arzttermin.

Eine Kipptischuntersuchung auf Auftrag bei uns bisher nicht bekannten Patientinnen und Patienten führen wir nur durch, wenn uns vorab folgende Informationen vorliegen, um die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten:

  • Ergebnis von Herzultraschall und Langzeit EKG
    • Unterschrift, dass der Patient/in die Aufklärung zur Kipptischuntersuchung gelesen hat

Bitte füllen Sie die Checkliste Kipptisch vor Erstvorstellung aus und senden uns diese mit den Untersuchungsbefunden und der unterschriebenen Aufklärung zur Kipptischuntersuchung zu. Dann vereinbaren wir einen Termin zur Kipptischuntersuchung mit Ihnen.

Die Kipptischuntersuchung findet immer vormittags statt. Vorher findet noch die ärztliche Aufklärung durch unsere Ärztinnen und Ärzte statt. Bitte beachten sie, dass diese Aufklärung kein Beratungstermin in der ANS Ambulanz ist.

Sie erhalten anschließend von uns einen Befundbericht mit Empfehlungen per Post, den Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt besprechen können. Dann können Sie mit ihrer Haussärztin bzw. Ihrem Hausarzt alle weiteren Schritte besprechen.

Melden  Sie sich bitte pünktlich eine viertel Stunde vor Ihren geplanten  Terminen bei unserer Anmeldung mit Überweisung und Versichertenkarte an. Die ANS Ambulanz befindet sich seit Oktober 2021 in den Räumen des MZEB, außerhalb der Uniklinik RWTH Aachen.

Wir benötigen in jedem neuen Quartal eine aktuelle Überweisung für die Neurologie/ANS Ambulanz.

  • Bringen Sie diese zu ihrem Termin mit, wenn Sie einen persönlichen Termin bei uns haben.
  • Schicken Sie diese zeitnah vor geplanten Telefonterminen, aber auch bei anderen Anliegen wie Rezeptwünschen oder Attesten vorab per Post zu, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können.