Geriatrie

Geriatrie (von Griechisch: Geron = der Greis, der ältere Mensch und Iatros = der Arzt) ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Der Organismus eines 90-Jährigen funktioniert nämlich anders als der eines 30-Jährigen. Zudem sammeln sich immer mehr Diagnosen und Funktionsstörungen an. Dieses Nebeneinander von mehreren, sich gegenseitig verstärkenden Erkrankungen und Störungen nennt man Multimorbidität und ist ein Kennzeichen der Geriatrie. Aber nicht nur der Körper, auch das soziale Umfeld verändert sich im Alter: Oft ist zum Beispiel die familiäre Unterstützung des alten Menschen mit ebenso alten Partnern und Kindern, die in der Ferne leben, weniger belastbar als früher. Vor diesem Hintergrund sucht die Medizin des Alterns ganzheitliche und individuelle Lösungen und soll so dem alternden Menschen helfen, so lange wie möglich seine Gesundheit und Autonomie im Alltag zu bewahren.

Für die Versorgung geriatrischer Patienten werden neben altersmedizinisch erfahrenen und besonders ausgebildeten Ärzten auch Pflegekräfte mit derselben Kompetenz eingesetzt. Zudem werden hier konzentriert Therapeuten der verschiedensten Fachgruppen eingesetzt, wie Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Neuropsychologie. Unterstützt wird dieses Team durch einen erfahrenen Sozialdienst.

Besonders hilfebedürftige Patienten werden schon während des Aufenthaltes bei uns intensiv behandelt und therapiert, um Pflegebedürftigkeit zu vermeiden oder zu verringern und um die Chancen auf Selbständigkeit zu maximieren. Hierzu werden koordinierte Therapien geplant und durchgeführt und die Erfolge in regelmäßig stattfindenden Teambesprechungen dokumentiert und die weiteren Schritte geplant. Da verletzliche ältere Patienten häufig ihren Weg über einen Sturz oder eine sturzbedingte Verletzung ins Krankenhaus finden, werden bei uns neben den geriatrischen Patienten mit führend neurologischen Problemen auch Patienten aus der Unfallchirurgie im Rahmen des Alterstraumazentrums DGU® behandelt. Dies entspricht dem organübergreifendem Auftrag der Geriatrie und macht die Station ganz besonders.