Herzlich willkommen zu unserer Veranstaltungsreihe

Mit unserer Veranstaltungsreihe „leben mit krebs“ wollen wir Sie auf dem Weg zur Bewältigung Ihrer Krebserkrankung unterstützen.

Zum einen dienen die Veranstaltungen dazu, Informationen zum jeweiligen Thema zu bekommen. Darüber hinaus aber wollen wir Ihnen alle relevanten Unterstützungsmöglichkeiten in und um Aachen vorstellen, damit Sie immer dann, wenn Unterstützung hilfreich sein könnte, wissen, an wen Sie sich wenden können. Am Ende jeder Veranstaltung können Sie mit den Referenten persönlich ins Gespräch kommen.
Unsere Reihe besteht aus sieben Veranstaltungen und findet zweimal im Jahr statt, so dass Sie zeitnah zu Ihrer Erkrankung die Möglichkeit haben, sich zu allen Aspekten zu informieren.

Die Themen sind:

  • Wohin mit der Angst?
  • Leben in verändertem Körper, mit veränderter Sexualität
  • Spiritualität und Sport
  • Ernährung und Komplementärmedizin
  • Psychoonkologie und psychosoziale Beratung
  • Angehörige und Kinder
  • Vom Mensch zum Patient - und zurück?, Patientenverfügung

Herzlich eingeladen sind Patienten, Angehörige, Freunde, Interessierte und Behandler.

Termine 2024

Vortrag: Neues aus der Krebstherapie: Einsatz von Immuntherapie bei Krebserkrankungen und Vorstellung der Krebsberatungsstelle

Wann? 23.04.2024 von 16:00 bis 19:00 Uhr 

Wo? Im Spiegelsaal der Uniklink RWTH Aachen

Wer? Priv.-Doz. Dr. med. Jens Panse und Andrea Schotten

Was vor einigen Jahren noch undenkbar war, ist mittlerweile fest in der Behandlung zahlreicher Krebserkrankungen etabliert: Durch sogenannte Immuntherapien wird das körpereigene Immunsystem auf unterschiedliche Wege genutzt, um Krebserkrankungen zu bekämpfen. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe der Initiative „leben mit krebs".

Welche Formen der Immuntherapien gibt es und wie wirken diese? Für welche Krebserkrankungen kommen sie überhaupt infrage? Welche Nebenwirkungen können auftreten? Und wie sind die Erfolgschancen unter einer Immuntherapie?

Diese Fragen sind nicht nur für Menschen mit einer Diagnose wichtig, sondern auch für Ärztinnen und Ärzte von Interesse, die sich auf dem neusten Stand halten möchten. Priv.-Doz. Dr. med. Jens Panse möchte am 23.04.2024 von 16:00 bis 19:00 Uhr diese Fragen beantworten und über neue Entwicklungen im Bereich der Immuntherapie bei Krebserkrankungen berichten.

Die Krebsberatungsstelle (KBS) stellt sich vor

Menschen, die an Krebs erkrankt sind oder waren, stehen häufig vor zahlreichen Herausforderungen. Meist belastet die neue Lebenssituation auch ihre An- und Zugehörigen.

Damit die Betroffenen in dieser schweren Zeit eine Anlaufstelle haben, gibt es die Krebsberatungsstelle, die sie unterstützt, mit der Erkrankung und ihren Folgen umzugehen. Oftmals stellen sich viele neue Fragen, wie: Wer kann mir bei Fragen zu finanziellen und sozialrechtlichen Belangen helfen? Wie geht es für mich weiter in der Rehabilitation? Wer kann mich zu Themen wie Schwerbehinderung und Unterstützungsangeboten beraten und wie komme ich in den Austausch mit anderen Betroffenen? Auch psychologische Unterstützung ist im Angebot und Aufgabenbereich der KBS vorhanden, zum Beispiel bei Fragen im Umgang mit der Angst und Unsicherheit in Zusammenhang mit einer Krebserkrankung.

In all diesen Bereichen kann die KBS helfen. Die Angebote sind in der Regel frei zugänglich und kostenlos.

Andrea Schotten, Leiterin der KBS Aachen, berichtet bei der Veranstaltung über den aktuellen Aufbau der neuen KBS Aachen und informiert über die Aufgabenbereiche. Begleitet wird sie hierbei von einigen Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Selbsthilfegruppen aus Aachen und Umgebung. Zudem stellt sie in diesem Zusammenhang auch die Initiative „Jung und Krebs Aachen“ vor.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!