Nachrichtenarchiv

Arzneimittelnebenwirkungen: Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. Julia C. Stingl

Jedes Medikament kann Nebenwirkungen verursachen, die nicht beabsichtigt sind – Expertinnen und Experten sprechen dabei von unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Meistens sind sie schwach oder bleiben…

Projekt EISonION gestartet

Die Arbeitsgruppe Biophysikalische Pharmakologie des Instituts für Klinische Pharmakologie an der Uniklinik RWTH Aachen (Leitung: Priv.-Doz. Dr. med Ralf Hausmann (PI) hat gemeinsam mit dem Lehrstuhl…

Auf dem Weg zu einer partizipativen medikamentösen Behandlung für mehr Patientensicherheit

In dem EU-Projekt „SafePolyMed“ – Improving Safety in Polymedication by Managing Drug-Drug-Gene Interactions – wollen Forschende Ärzten und Apothekern zukünftig innovative Werkzeuge zur Verfügung…

Personalisierte Medizin bei Depressionen

In dem Europäischen Verbundprojekt Artipro unter Koordination von Univ.-Prof. Dr. med. Julia Stingl, Direktorin des Instituts für Klinische Pharmakologie an der Uniklinik RWTH Aachen, wollen…

Polypharmazie: Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. Julia C. Stingl

Unter Polypharmazie versteht man die gleichzeitige Einnahme vieler Medikamente. In der Regel sind davon überwiegend ältere Menschen betroffen. Univ.-Prof. Dr. med. Julia C. Stingl, Leiterin des…

Faszination Klinische Pharmakologie

Warum die klinische Pharmakologie die partizipative Forschung braucht und die Patientinnen und Patienten Manager ihrer eigenen Therapie werden müssen, erläutert Univ.-Prof. Dr. med. Julia C.…

Medizin im Dialog digital – Wirkungen u. Nebenwirkungen: Wie sicher sind die Corona-Schutzimpfungen?

#MiDdigital: Für die meisten Virologen gilt #Impfen als stärkste Waffe im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Doch obwohl die Liefermengen steigen und die Impfzentren voller werden, reißen die…

Uniklinik begrüßt Prof. Dr. med. Julia Stingl

Ende 2019 ist Univ.-Prof. Dr. med. Julia Stingl dem Ruf der W3-Professur für Molekulare Pharmakologie nach Aachen gefolgt und trat somit die Nachfolge von Univ.-Prof. Dr. med. Günther Schmalzing an.…