Prostataambulanz

Die Prostataambulanz ist die zentrale Anlaufstelle für sämtliche Belange zur Diagnostik der Prostata. Wir führen MR-tomographische Untersuchungen der Prostata an einem Hochfeld-Kernspintomographen (3T) durch. Die MRT eignet sich durch seine hohe Auflösung der Weichteile im menschlichen Körper im höchsten Maße für die Untersuchung der Prostata. Somit können mit einem hohen Maße an Sicherheit in der MRT alle relevanten Befunde in der Prostata entdeckt werden. Nach der Untersuchung wird mit Ihnen in einem individuellen Gespräch der Untersuchungsbefund mitgeteilt.

Falls sich in der MRT ein auffälliger Befund zeigt, führen wir nach Rücksprache und Befundbesprechung mit Ihnen und Ihrem betreuenden Urologen an einem zweiten Termin die MR-gesteuerte Stanzbiopsie (Probenentnahme) des auffälligen Areals der Prostata durch. Hierbei ist es aufgrund der hohen Auflösung der MRT möglich, zielgerichtet auch sehr kleine Befunde zu biopsieren und umliegendes gesundes Gewebe somit zu schonen. Die Notwendigkeit und der Ablauf einer eventuellen Biopsie wird Ihnen vorab in einem ärztlichen Gespräch ausführlich erklärt.

Ansprechpartner:
Oberärztin Dr. med. S. Schrading
Tel: 0241 80-89519

Oberarzt PD Dr. med. N. Krämer
Tel: 0241 80-89519

Terminvergabe und Beratung:
M. Bracke
Tel.: 0241 80-36059