Inhalt

RWTH Biomaterial Bank

Biomaterialbanken sind ein zentrales Instrument der krankheits- und patientenorientierten klinischen Forschung von Universitätskliniken und deren Medizinischen Fakultäten. Diese sammeln menschliche Biomaterialien, wie Blut und Gewebe, und halten sie für die Erforschung von Krankheiten vor. Mittelfristig soll dadurch die Krankenversorgung der Patientinnen und Patienten weiter verbessert werden.

Die zentralisierte Biomaterialbank der Uniklinik RWTH Aachen (Kurzform: RWTH cBMB) vereinigt die neun wichtigsten Biomaterialbanken der RWTH Aachen unter einem Dach. Aufbauend auf bereits herausgegebenen Biomaterialproben wurde eine Vielzahl von innovativen Forschungsprojekten mit den beteiligten Kliniken initiiert.

Weitere Informationen zur RWTH cBMB finden Sie unter http://www.cbmb.rwth-aachen.de/.

Kontextspalte

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.