News

Juli 2021

Auf dieser Landkarte finden Sie die Standorte der beteiligten Zentren des DeRegCOVID Register. Universitätsklinikum Aachen, Universitätsklinikum OWL (Bielefeld), Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Universitätsklinikum Düsseldorf, Universitätsmedizin Göttingen, Universitätsmedizin Mainz, Klinikum der Universität München (LMU Klinikum), Klinikum rechts der Isar TU München, Universitätsklinikum Regensburg, Universitätsmedizin Rostock, Universitätsklinikum Tübingen, Universitätsklinikum Würzburg, Universitätsklinikum Frankfurt, Universitätsklinikum Erlangen, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Standort Kiel, Medizinische Hochschule Hannover, Universitätsklinikum Freiburg, Universitätsklinikum Augsburg, Uniklinik Köln, Universitätsklinikum Halle (Saale), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Universitätsklinikum Essen, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Gießen, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinikum Magdeburg, Klinikum Dortmund, Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg, Gemeinschaftspraxis für Pathologie Dresden

 

Juni 2021

  • Das Register erfasst nun auch Daten zum Impfstatus. Ebenfalls können Daten über den verwendeten Impfstoff erfasst werden.
  • Das von DeRegCOVID unterstütze Projekt DEFEAT PANDEMIcs wird Ende dieses Jahres beendet sein. Ein Antrag für ein Folgeprojekt mit dem Namen nationales Obduktionsnetzwerk (NATON) wurde eingereicht. Auch für das Projekt NATON soll das DeRegCOVID als elektronisches Rückgrat dienen.
  • Das Projekt hat dazu beigetragen, dass das Infektionsschutzgesetz (§ 25, Absatz (4)) angepasst wurde. Dadurch erhoffen wir uns, dass die Gestattung von Autopsien erleichtert wird und wir noch schneller auf etwaige kommende Pandemien reagieren können.

 

April 2021

Das Register wird am 15.04.2021 ein Jahr alt. Wir wollen uns bei allen Autopsiezentren für Ihre Unterstützung bedanken. Ihre Kooperation hat das Projekt erst möglich gemacht.

Das Register wird der aktuellen Situation geschuldet zukünftig um weitere Daten die gesammelt werden ergänzt, diese beinhalten insbesondere:

  • Daten zum Impfstatus
  • Daten zu Virus Varianten bzw. Mutationen
     

März 2021

  • Eine Sonderausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift „Der Pathologe“ zu COVID-19 ist erschienen. In dieser Ausgabe befinden sich viele Artikel, die durch DeRegCOVID unterstützt worden sind. Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln:
  1. COVID-19 im Spiegel der Pathologie
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-021-00916-x
  2. Praktische Aspekte von COVID-19-Obduktionen
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-021-00925-w
  3. Kooperatives Vorgehen der Pathologie und Neuropathologie in der COVID-19-Pandemie
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-020-00891-9
  4. COVID-19-Auswirkungen auf die Niere
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-020-00899-1
  5. Nachweismethoden von SARS-CoV-2 in Gewebe
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-021-00919-8
  6. COVID-19: Auswirkungen auf das zentrale und periphere Nervensystem 
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-021-00924-x
  7. COVID-19: Auswirkungen auf Lunge und Herz
    https://link.springer.com/article/10.1007/s00292-021-00918-9

 

Februar 2021

  • In Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine neue Studie publiziert worden. Vascular neutrophilic inflammation and immunothrombosis distinguish severe COVID-19 from influenza pneumonia https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jth.15179
     
  • In der Presse wurden mehrere Berichte veröffentlicht, die das DeRegCOVID Register thematisieren oder über Erkenntnisse berichten, die durch das Register unterstützt worden sind. Unter anderem ist es ein Artikel in der Frankfurter Allgemeine erschienen: „An“ oder „mit“ dem Virus gestorben?  https://www.faz.net/-gpg-a8xgj

 

Januar 2021

 

Dezember 2020

 

November 2020

  • Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das DeRegCovid Register ordentliches Mitglied des TMF-Technologie und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V geworden ist.

     

Oktober 2020

  • Im Oktober ist eine weitere Publikation, die vom DeRegCOVID Register unterstützt wurde, veröffentlicht worden:
    Clinical, Serological, and Histopathological Similarities Between Severe COVID-19 and Acute Exacerbation of Connective Tissue Disease-Associated Interstitial Lung Disease (CTD-ILD)
    https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fimmu.2020.587517/full

 

August 2020


Juni 2020

 

Mai 2020